Teil 2: Wenn das Schicksal zuschlägt…

Seit meinem Artikel sind nun 3 Monate vergangen. Auch auf Grund der vielen Nachfragen die ich erhalten habe, möchte ich euch berichten wie es mit Melanie weiterging. Für diejenigen die nicht wissen worum es geht oder sich die Sache nochmal in Erinnerung rufen wollen: [Update] Wenn das Schicksal zuschlägt…

Nach unzähligen weiteren Untersuchungen hat man sich dazu entschieden, den Tumor chirurgisch anzugehen. Melanie wurde 9 Stunden lang operiert. Ein sehr großer Teil des Tumors konnte entfernt werden, leider nicht alles. Durch die Schwere des Befundes musste ein erheblicher Teil des Darms entfern werden, so dass Melanie jetzt mit einem dauerhaften künstlichen Darmausgang leben muss. Sie wäre sehr glücklich darüber, wenn sie die Chance bekommt damit weiterzuleben. Nun läuft ein hartes Programm aus Chemotherapie und Bestrahlung. Die Ärzte haben ihr jedoch den Ernst der Lage klar gemacht und darauf hingewiesen, dass sie keine zu großen Hoffnungen hegen solle. Doch Melanie ist eine Kämpferin. Sie kennt das Wort „Aufgeben“ nicht. Natürlich ist aller Anfang schwer und man muss erstmal mit der neuen Lebenssituation klarkommen. Aber das hat sie gut gemeistert. Die Chemotherapie setzt ihr ganz schön zu. Die Ernährung erfolgt derzeit über eine Magensonde. Mittlerweile hat sie fast 20 kg an Gewicht verloren. Für Oktober ist ein weiterer Chrirugischer Eingriff geplant.

Viel mehr gibt es derzeit nicht zu berichten. Man muss einfach abwarten was die Zeit bringt und ihr weiterhin die Daumen drücken. Sie bekommt jedenfalls die bestmögliche medizinische Behandlung und ist in den allerbesten Händen. Ich werde euch weiter auf dem laufenden halten.

 

Ein Kommentar zu “Teil 2: Wenn das Schicksal zuschlägt…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: